Zeitdruck und Terminstress sind ein täglicher Begleiter im Berufsalltag

– damit umzugehen ist eine Herausforderung.
Schon mit mit einem kleinen Tipp können Sie Stress mindern.

Vergleichen Sie:

Ich fahre noch „schnell“ bei meinem Kunden vorbei.
Ich schreibe noch „schnell“ den Satz zu Ende.

oder lieber:

Ich fahre zu meinem Kunden.
Ich schreibe den Satz zu Ende.

Indem Sie Stresswörter aus Ihrem Wortschatz streichen, nehmen Sie sich und Ihrer Umwelt unnötigen Druck.

Probieren Sie es aus!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.